Kategorie C/C1

Der Führerschein Kategorie C1 wird für Fahrer von Fahrzeuge gefordert, die ein zulässiges Gesamtgewicht zwischen 3.500 Kg und 7.500 Kg haben, und die für den Transport von maximal 8 Personen zuzüglich der Fahrer entworfen und hergestellt wurden.
Wenn das zulässige Gesamtgewicht 7.500 Kg überschreitet ist ein Führerschein Kategorie C erforderlich.
Fahrer von Fahrzeuge, die für den Transport von maximal 8 Personen zuzüglich der Fahrersitz müssen über einen Führerschein Kategorie D oder D1 verfügen.

Möchten Sie mit Ihrem Fahrzeug einen Anhänger (einen Sattelzug) ziehen?
Für einen Anhänger (Sattelzug) mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht (MMA) von bis zu 750 kg reicht der Führerschein Kategorie C-C1 aus.  Andernfalls ist ein Führerschein Kategorie CE-C1E erforderlich.

Sind Sie ein Berufskraftfahrer?
Wenn Sie Berufskraftfahrer sind müssen Sie die Anforderungen der Berufsbefähigung (BBF) erfüllen

Theoretische Prüfung

Um Ihren Führerschein Kategorie C/C1 zu erhalten, müssen Sie zuerst eine theoretische Prüfung bestehen.  Die Prüfung umfasst 50 Auswahlfragen.  Die Prüfung zur der Erlangung des Berufsbefähigungsnachweis (BBN) umfasst 50 zusätzliche Fragen sowie 8 Fallstudien und eine mündliche Prüfung.

Um sich auf die Prüfung vorzubereiten haben Sie zwei Möglichkeiten: eine theoretische Schulung in einer Fahrschule oder autodidaktisch..

 

Anerkannte Fahrschule

Freie Schulung

Zugangsbedingungen für die Prüfung
Führerschein Kategorie B
Führerschein Kategorie B
Theoretischer Unterricht
Min. 6 stunden
/
Mindestalter für die Theoretischer Prüfung
17 Jahre 9 Monate
17 Jahre 9 Monate