Wort des Präsidenten

 

Die Philosophie der Autosécurité-Gruppe sowie ihr innovativer Ansatz in Bezug auf verkehrsbedingte Probleme im Besonderen und die Mobilität im Allgemeinen ist unserem Präsidenten und Generaldirektor Albert Halleux, der am Sonntag, den 13. August 2000 verstorben ist, zu verdanken.

Herr Halleux hat sein Leben dem Aufbau unserer Gruppe sowie dem Wirken unserer Tätigkeitssektoren in Belgien und der ganzen Welt verschrieben.
Er hat bei allen, die ihn aufgrund seiner Intelligenz, seines Kampfgeistes und seines anhaltenden Strebens nach Exzellenz gekannt haben, einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene hat er stets die Berechtigung des Grundsatzes der Drittpartei im Rahmen der technischen Fahrzeugprüfung als einzige Garantie für Unabhängigkeit und Objektivität verteidigt. Die Qualität des Kundendienstes war sein festes Leitmotiv; Umstrukturierung und Verbesserung der Verfahren waren seine Devise.

Emmanuel Halleux, sein Sohn, der heutige Präsident des Verwaltungsrats, und die gesamte Geschäftsleitung treten nachhaltig für die Wahrung dieser Werte und ihre Förderung im Rahmen der Unternehmenskultur ein.

Der Direktionsausschuss.