INFORMATIONEN CORONAVIRUS - 26/05

Technische Kontrolle

Vollständige Wiedereröffnung unserer Prüfstellen

Nach den Maßnahmen des Nationalen Sicherheitsrates und gemäß den von der wallonischen Regierung, informieren wir Sie über die Wiedereröffnung unseren Prüfstellen ab dem 6. Mai 2020.

Alle Prüfungsarten werden wieder angeboten, und dies für alle Fahrzeugen.

Die Kontrollen werden ausschließlich auf Termin durchgeführt, mit Ausnahme von Nutzfahrzeugen über 3.5T, Anhänger und landwirtschaftlichen Fahrzeugen, die ohne Termin vorgefahren werden können.

Die Terminvereinbarung kann ab sofort über unser Call Center (087/39.39.49) oder über unser Termin-Portal erfolgen.

Die Gültigkeit der abgelaufenen grünen Prüfbescheinigungen wird wie folgt verlängert:

-Ab dem 01.03.2020 bis zum 03.05.2020 einbegriffen, wird um 6 Monate verlängert.

-Ab dem 04.05.2020 bis zum 31.05.2020 einbegriffen, wird um 1 Monat verlängert.

Diese Verlängerungen erfolgen automatisch und werden elektronisch ohne Ausstellung eines neuen Papierdokuments vorgenommen.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass diese außergewöhnlichen Verlängerungen keinen Einfluss auf das Datum des Besuches Ihres Fahrzeugs nächstes Jahr haben werden. Zum Beispiel: Ein Fahrzeug, dessen Prüfbescheinigung am 20. März 2020 ausgelaufen ist, kann bis zum 20. September 2020 vorgefahren werden, aber die Gültigkeit wird nur bis zum 20. März 2021 (ohne Bonus) verlaufen.

Wird die gewährte automatische Verlängerung nicht überschritten, wird keine Zusatzgebühr wegen Verspätung erhoben, und der etwaige Bonus kann gewährt werden.

Für Verlängerungen von 6 Monaten: Der Kilometerstand von 100.000 km wird auf 112.500 km angehoben und das Alter von 6 Jahren auf 6 Jahre und 6 Monate erhöht.

Für Verlängerungen von 1 Monat: Der Kilometerstand von 100.000 km wird auf 102.000 km angehoben und das Alter von 6 Jahren auf 6 Jahre und 1 Monat erhöht.

Die Fahrzeughalter können sich nun vor Ablauf der verlängerten Gültigkeitsdauer auch ohne neue Vorladung zur technischen Kontrolle begeben. Vorladungen werden für alle Fahrzeuge in gestaffelter Weise verschickt, um zu großen Wartezeiten zu vermeiden.

Befristete (rote) Prüfbescheinigungen werden nicht automatisch verlängert, und ihre Eigentümer sind verpflichtet, die festgestellten Mängel zu beheben. Nachkontrollen für alle Fahrzeugtypen können nun auf Termin durchgeführt werden.

Um den durch die Schließung unserer Prüfstellen verursachten Rückstand schneller zu beseitigen, wurde bis zum 31.12.2020 eine "vereinfachte" Version der Gebrauchtwagenkontrolle eingeführt. Deshalb rufen wir beim Kauf eines Gebrauchtfahrzeugs zur größten Wachsamkeit auf.

Sie können auch unsere FAQ Autosécurité aufsuchen (wählen Sie die Kategorie Technische Kontrolle, dann das Thema COVID-19)


Führerschein

Ab Montag, 11. Mai 2020, können die theoretischen Prüfungen (für alle Kategorien) und der Risikowahrnehmungstest (Kategorie B - Auto) wieder, ausschließlich auf Termin, erfolgen. Die Terminvereinbarung kann über unser Termin-Portal (NEW !) oder über unser Call Center (087/57.20.30) erfolgen.

Ab dem 25.05.2020 können alle praktischen Prüfungen wieder, ausschließlich auf Termin, stattfinden, mit Ausnahme der praktischen Prüfungen mit 4 Personen an Bord des Fahrzeugs. Dies bedeutet, dass die praktischen Prüfungen mit einem Übersetzer in einer späteren Phase der Lockerung der Eindämmung organisiert werden.

Die Terminvereinbarung für die praktischen Prüfungen können seit diesem Freitag den 22. Mai 2020 über unser Call-Center (087/57.20.30), erfolgen.

Provisorische Führerscheine, die nach dem 15. März 2020 auslaufen, werden automatisch bis einschließlich zum 30. September verlängert, wenn sie vor diesem Datum abgelaufen.

Die Gültigkeit der theoretischen Prüfungen, des Risikowahrnehmungstests, der Prüfungen auf Privatgelände, der Lehrbescheinigungen und der Bescheinigungen für die Sondersitzungen, die nach dem 15. März 2020 auslaufen, ist automatisch bis zum 30. September 2020 verlängert.

Für weitere Informationen bitten wir Sie unsere FAQs Autosécurité zu besuchen (wählen Sie die Kategorie „Führerschein“ und dann das Thema ‚COVID-19‘).

Vorsichtsmaßnahmen

Am Tag Ihres Besuchs fordern wir Sie auf, folgende Präventionsmaßnahmen einzuhalten:

  • Präsentieren Sie sich 5 Minuten vor dem vereinbarten Termin.
  • Wenn Sie Symptome des Coronavirus zeigen, vertagen Sie bitte Ihren Besuch oder bitten Sie ein Dritter, Ihr Fahrzeug vorzufahren (für die technische Kontrolle).
  • Präsentieren Sie sich alleine, ohne Begleitung.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Fahrzeug während dieser Epidemie alle notwendigen Hygienestandards erfüllt. Wir behalten uns das Recht vor, die Prüfung zu verweigern/verschieben, dessen Sauberkeit nicht ausreichen sollte.
  • Informieren Sie den Inspektor/Prüfer bei Ihrer Ankunft über den Grund Ihres Besuchs. Unsere Mitarbeiter werden die erforderlichen Schutzausrüstungen tragen, um die Risiken auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Das Tragen einer Maske ist Pflicht, um unsere Gebäude zu betreten. Bei Nichteinhaltung wird der Zugang verweigert/die Prüfung annulliert.
  • Bereiten Sie Ihre Borddokumente vor (für den Führerschein, bereiten Sie ebenfalls Ihren Personalausweis vor).
  • An der Kasse/am Schalter für die Einschreibung warten Sie bitte draußen. Eine begrenzte Anzahl Personen wird im Wartezimmer gleichzeitig zugelassen.
  • Halten Sie sich an die Regeln sozialer Distanzierung (1,5 m Entfernung voneinander).
  • Zahlung nur mit mit Bankkarten (Bancontact, Mastercard, Visa und V-Pay). Barzahlungen werden nicht akzeptiert.

 

Besonderheiten für Ihre technische Kontrolle:

  • Bereiten Sie Ihr Fahrzeug vor (schließen Sie alle Sicherheitsgurte ab).
  • Halten Sie sich an die Anweisungen des Inspektors während der ganzen Kontrolle.


Besonderheiten für die Führerscheinprüfung:

  • Wenn Sie eine theoretische Prüfung ablegen, nehmen Sie Ihre persönlichen Kopfhörer (falls vorhanden). Das Material in unseren Theoriesälen wird nach jedem Kandidaten desinfiziert.
  • Wenn Sie eine mündliche CAP-Prüfung ablegen, nehmen Sie Ihren persönlichen Kugelschreiber mit.
  • Ein Besuch vor Ort (direkte Terminvereinbarung im Zentrum, Vorauszahlung, Auskunftsersuchen, Anmeldeverfahren, Ausstellung eines Dokuments ...) darf nicht ohne Termin erfolgen.
  • Vor der praktischen Prüfung dürfen keine Fahrzeuge vorab zur Überprüfung präsentiert werden. Weitere Informationen zu den Fahrzeugmerkmalen finden Sie in unseren Broschüren.
  • Bei der Anmeldung zur praktischen Prüfung präsentiert sich der Führerscheinanwärter alleine am Schalten mit allen für die Durchführung der Prüfung erforderlichen Dokumenten.
  • Die Fahrzeuge müssen vor Ort durch den Führerscheinanwärter/Fahrbegleiter desinfiziert werden. Ein Desinfektionskit wird zur Verfügung gestellt.
  • Fahrschulfahrzeuge müssen durch den Fahrschullehrer vor Ort desinfiziert werden.

 

Bitte konsultieren Sie regelmäßig unsere Website oder Facebook-Seite, um die aktuellen Entwicklungen zu erfahren.

Wir hoffen, Sie sehr bald bei uns begrüßen zu können. In der Zwischenzeit bleiben Sie in Sicherheit zuhause, und geben Sie auch sich und Ihren Angehörigen Acht.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.