X

Sonderprüfungen für Personen mit Schwierigkeiten beim Lesen oder Verständnis

Personen mit Schwierigkeiten beim Lesen oder Verständnis können gesonderte Prüfungen ablegen. Die Kandidaten werden hierbei von einem Prüfer unterstützt, der ihnen die nötigen Erläuterungen gibt, um die Fragen zu verstehen.

Die theoretische Prüfung kann nur dann in einer gesonderten Sitzung (mündlich) erfolgen, wenn:

    der Kandidat die Bescheinigung eines Psycho-Medizinisch- Sozialen Zentrums, einer Einrichtung für Sonderschulunterricht, einer Beobachtungs- und Beratungsstelle oder einer Berufsberatungsstelle vorlegt;

Taube und/oder stumme Kandidaten können die theoretische Prüfung ebenso mit einem Dolmetscher für Gebärdensprache ablegen (nur in unserem Prüfungszentrum von Wandre möglich).

Diese Arten von Prüfungen werden nur auf Termin organisiert. Die Terminvereinbarung werden an folgenden Tagen direkt im Prüfungszentrum vereinbart:

Namur: montags, mittwochs, freitags
Wandre: montags, dienstags, mittwochs, freitags
Marquain: montags, mittwochs, freitags
Louvain-la-Neuve: montags, dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags
Marche-en-Famenne: mittwochs, freitags
Huy: mittwochs, freitags
Bastogne: mittwochs
Eupen: dienstags, mittwochs, freitags
Lobbes: mittwochs, freitags 
Cuesmes: mittwochs, donnerstags, freitags
Arlon: mittwochs

Eine Vorauszahlung wird bei der Einschreibung verlangt.

Am Tag der Prüfung, wird das Prüfungszentrum die Bescheinigung (diese muss vorher vom Kandidaten ausgefüllt und ausgedruckt werden) prüfen. Wenn die Bedingungen nicht erfüllt sind, kann die Prüfung nicht stattfinden.

Fermer